4. Dezember

Barbarazweige sind eine alte, fast vergessene Weihnachtstradition. Wenn die Blüten genau an Heiligabend aufgehen, verheißt das ihrem Besitzer im kommenden Jahr Glück.

barbarazweige

Das Aufstellen der Barbarazweige geht auf eine Legende zurück: Der Überlieferung zufolge sollte die heilige Barbara aufgrund ihres christlichen Glaubens hingerichtet werden. Auf dem Weg ins Gefängnis verfing sich ein Kirschzweig in ihrem Kleid, den sie während ihrer Gefangenschaft regelmäßig mit Wasser benetzte. Am Tag der Hinrichtung öffneten sich die Blüten.

Merken Sie sich den Buchstaben E

 

 

Unsere Sponsoren

ikenmeyer nacht

Ikenmeyer

reitemeyerw2017

Reitemeyer

dorfcafe2017

Goeken backen

 

Zum Seitenanfang

winter hg