Das Heerser Wasserschloss

w schlossDer dritte Bischof von Paderborn hat zusammen mit seiner Schwester Walburga hier im Jahre 868 ein Damenstift errichtet, das schon 871 durch Kaiser Ludwig den Deutschen unter die Schirmherrschaft des Reiches gestellt wurde. Somit wurde Neuenheerse damals wie folgt genannt: "Kaiserliches Freiweltliches Hochadeliges Damenstift Heerse". Im Jahre 1599 ließ Ottilie von Fürstenberg das Abteigebäude mit gleicher Benennung errichten. Den ehemaligen Sitz der Äbtissin stellt heute das Wasserschloss Heerse dar. Nach Aufhebung des Stiftes im Jahr 1810 gelangten Ländereien und Gebäude in private Hände.  

Die Vereinigten Museen im Wasserschloss Neuenheerse bieten vom 1. April bis zum Ende Oktober jeden Samstag ab 14 Uhr öffentliche Führungen ohne Voranmeldung an.

nhKennen Sie schon

unseren Newsletter?

- - Wasserschloss in Neuenheerse - - Das Video von Tobias Kröger finden Sie auch auf YouTube

Zum Seitenanfang

nh hg