Bezirksausschuss tagte im Dorfcafe

20190110 1200Das Cafe "platzte aus allen Nähten", als der Bezirksausschussvorsitzende (BAV) Heiko Bulk kurz nach 19:00 Uhr die Sitzung des Bezirksausschusses eröffnete. Ca. 50 Neuenheerser hatten sich in der Filiale von Goeken backen eingefunden um der Versammlung beizuwohnen.

Der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken berichtete ausführlich über die Arbeit in Düsseldorf. Er ging in seiner Ausführung besonders auf die Bestrebungen der Landesregierung ein, den Bedürfnissen der Bevölkerung im ländlichen Raum Rechnung zu tragen. Seine Themenschwerpunkte waren: Verkehr, Straßenbau, Bauland für Ortschaften unter 2000 Einwohner, Digitalisierung, ärztliche Versorgung. Einzelheiten sind dem Protokoll zu entnehmen, das demnächst von der Stadt Bad Driburg veröffentlicht wird.

Matthias Goeken gehört dem Verkehrsausschuss des Landtages an. Die Zugverbindung nach Kassel oder in Richtung Dortmund und Düsseldorf, die im Endausbau stündlich erfolgen soll, wurde von ihm besonders erwähnt. Die neuen Züge des Rhein-Ruhr-Express (RRX) seien schnell, komfortabel und hätten z.B. kostenloses Wlan. Der Bahnhof Willebadessen sei wichtig für die Region, müsse aber auch ausreichend genutzt werden, da die Bahn die Haltestellen nach Nutzeranzahlen festlege. Zum Straßenbau erläuterte er, dass die B 64 als 2+1-System ausgebaut werden soll. Erster Bauabschnitt soll der Bereich von Herste nach Brakel sein.

Seit 2018 gibt es vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG) den Heimat-Scheck. Dieser dient der unbürokratischen Förderung von Projekten lokaler Vereine und Initiativen, die sich mit Heimat beschäftigen.

Viele Baulücken nicht zur Bebauung geeignet

Von den 26 Baulücken in Neuenheerse sind viele durch mangelnde Erschließung oder Hanglage nicht zur Bebauung geeignet. Das waren die Informationen, die Mitglieder des Bezirksausschusses mitnahmen zu einem Klärungsgespräch mit der Bezirksregierung im Detmold. Die Grundstücke wurden von Mitgliedern des Bezirksausschusses katalogisiert und mit Fotos den Regierungsbeamten in Detmold vorgelegt. In enger Abstimmung mit der Verwaltung in Bad Driburg soll das Baulückenkataster aktualisiert werden.

Bepflasterung, Parksituation, Netheufer

Ein weiterer Bauabschnitt "Bepflasterung der Paderbornerstraße/Stiftstraße" wird im Jahr 2019 erfolgen. In einer Ortsbegehung der Ausschussmitglieder mit dem neuen Leiter des Tiefbauamtes Herrn Roland Forner soll festgelegt werden, welche Stellen zuerst eine Neupflasterung erhalten. In dem Zusammenhang wird der Ausschuss sich auch ein Bild von der Parkplatzsituation und dem Zustand des Netheufers machen.

Der Antrag des Kuratoriums Kulturstiftung Wasserschloss, ein zusätzliches Ortsschild "Kulturort Neuenheerse" oder in das vorhandene Ortsschild den Zusatz "Kulturort" zu installieren, wird geprüft und der Verwaltung vorgelegt.

Unfallschwerpunkt L 828/Warburgerstaße

Unter Anfragen der Bürger wies Heinz Kubicki auf seinen Bürgerantrag vom 25.09.2018 bezüglich des Unfallschwerpunktes L828/Warburgerstraße hin. Ihm wurde am 09.10.2018 vom Tiefbauamt mitgeteilt, dass seine Anfrage an das Landesstraßenbauamt und an den Kreis Höxter weitergeleitet worden sei. Er fragte die Mitarbeiter des Tiefbauamtes ob er von Kreis Höxter oder von der Verwaltung in Driburg eine Antwort erwarten dürfe. Herr Hoblitz vom Tiefbauamt  teilte mit, dass im Februar eine "Verkehrsschau" mit den Verantwortlichen stattfinde. Bei der Verkehrsschau wird besonderes Augenmerk auf Unfallschwerpunkte gelegt. Beteiligt werden neben der verantwortlichen Straßenverkehrsbehörde, die Straßenbaubehörde und die Polizei.

 

 

 

 

Impressum     Datenschutz     Kontakt     Links     Zustimmungsformular

Copyright © 2018 | neuenheerse.de | die Dorfseite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Praxis Blümel macht Urlaub

25. Januar - 04. Februar 2019

u bluemel

Zum Seitenanfang

winter hg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen