Alle Informationen zur Grundschule St. Walburga Neuenheerse

Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg

1 tag dotuer 20190407 1868722595Nach Jahre langer Planung war es am Sonntag, den 7. April, endlich soweit. Bei strahlendem Wetter begann der Tag der offenen Tür unter dem Motto „WIR schaffen es nur gemeinsam“ um 13 Uhr und lief bis 17 Uhr. Zahlreiche interessierte Besucher waren begeistert von der Vorstellung der neuen Grundschule, des Kollegiums und von dem Rahmenprogramm. Der Schirmherr, Landtagsabgeordneter Matthias Goeken, brachte in seinem Grußwort seine Verbundenheit zu dieser großartigen dörflichen Gemeinschaftsleistung zum Ausdruck und sagte auch weiterhin seine volle Unterstützung für dieses Schulprojekt zu.

Unter den Besuchern waren viele Neuenheerser, die die Gründung St. Walburgas tatkräftig unterstützen. Man konnte ihren Stolz und das Gemeinschaftsgefühl, das unser Dorf ausmacht, sehen und fühlen.

Erste Brandschutzmaßnahmen abgeschlossen

Investition in Grundschule St. Walburga

Foto 1 5

Bis zum Beginn des Schulbetriebes im August 2019 der privaten Grundschule St. Walburga in Neuenheerse, sind durch den Trägerverein einige Baumaßnahmen umzusetzen. Dazu hatten die Organisatoren in Absprache mit der Stadt Bad Driburg, der Brandschutz Dienststelle des Kreises Höxter und ...

weiter auf der Seite der St. Walburga Grundschule

St. Walburga Grundschule Neuenheerse ist online

Poster Tag der offenen Tuer 1 2 klein

°  °  °  Bild anklicken  °  °  °

Tag der offenen Tür an der Privatgrundschule

Poster Tag der offenen Tuer 1 2 kleinAm Sonntag, den 07. April findet von 13 bis 17 Uhr unter der Schirmherrschaft des Landtagsabgeordneten Matthias Goeken der erste Tag der offenen Tür an der Privatgrundschule (i.G.) St. Walburga Neuenheerse im Taildor 8 statt. Unter dem Motto „eine Schule zum Anfassen“ sollen an diesem Nachmittag vor allem die Grundschulkinder ihre zukünftige Schule beschnuppern sowie ihre Lehrerinnen kennenlernen. Ebenfalls können sich alle Interessierten über die erfolgten und anstehenden Maßnahmen informieren. „Auch für die Eltern besteht an diesem Tag die Möglichkeit, mit dem Lehrerkollegium der Grundschule St. Walburga ins Gespräch zu kommen“, hebt Sonderpädagogin und Schriftführerin des Trägervereins Claudia Föller hervor, die maßgeblich mit der zukünftigen Schulleiterin  Anne Kemper das pädagogische Konzept von St. Walburga erstellt hat. Selbstverständlich können auch „Anmeldungen/Absichtserklärungen“ für noch nicht angemeldete Kinder beim Trägerverein abgegeben werden.

St. Walburga - Das Lehrerkollegium stellt sich vor

grundschullehrerAm Mittwochabend haben der Träger- und Förderverein der Grundschule St. Walburga (i.G.) zu einem Informationsabend für die Eltern eingeladen. An diesem Abend hat sich das zukünftige Lehrerkollegium vorgestellt. Unter der Leitung von Anne Kemper freuen sich fünf engagierte und motivierte Lehrerinnen auf ihre zukünftige Wirkungsstätte. Herr Nadenau, Schulleiter des Gymnasiums St. Kaspar, hat dabei noch einmal die Kooperation zwischen den beiden Schulen betont. Frau Salmen, die an der Grundschule für den Musikunterricht zuständig sein wird, ist gleichzeitig die Koordinatorin für die Erprobungsstufe im Gymnasium und somit an dem Übergang zur weiterführenden Schule bereits seit Jahren aktiv. Desweiteren gehören zum Lehrerkollegium: Wiebke Verse, Mareike Clarke, Reinhild Nüsse und Udalrike Hamelmann.

St. Walburga lädt zum Elternabend am 20.03.2019 ein

stwalburgaDer Trägerverein St. Walburga (i.G.) lädt die Eltern/Erziehungsberechtigten der Einschulungsjahrgänge im Grundschulbereich 2019 und 2020 und der jetzigen Klasse 2 der städtischen Grundschule Neuenheerse zu einem speziellen Elternabend ein. Hierzu sind nur Eltern/Erziehungsberechtigte aus Neuenheerse und den Nachbarorten eingeladen. Die Veranstaltung findet am 20.03.2019, 19:30 Uhr in der Aula (Jugendhaus) von St. Kaspar statt. Zu Beginn des Beisammenseins werden die Schulleitung und das Lehrerkollegium vorgestellt. Weitere Themen umfassen den Ablauf des Gebundenen Ganztages an drei Tagen in der Woche, das Anmeldeverfahren, das zusätzliche Betreuungsangebot sowie die Vorstellung des Programms für den 07.04.2019 beim 1. Tag der offenen Tür an St. Walburga. Für Fragen und Anregungen ist Zeit eingeplant.

°   °   °

Private Grundschule St. Walburga will im August 2019 starten

info walburga80 Zuhörer aus Neuenheerse und Umgebung, darunter vor allem die Eltern der zukünftigen 1. und 3. Klasse, waren der Einladung in die Aula von St. Kaspar gefolgt. Das Vorstandsteam von Träger- und Förderverein St. Walburga hatte viele gute Nachrichten zu übermitteln. Der Mietvertrag zwischen dem Trägerverein und der Stadt Bad Driburg zur Nutzung der bisherigen städtischen Grundschule ist unterschrieben. Die Schülerzahlen in beiden Klassen sind zwischenzeitlich schon auf je 19 Kinder angewachsen. Weitere Anfragen lassen eine zuverlässige Entwicklung erwarten. Die Schulleitung und das Lehrerkollegium haben vorbehaltlich der Betriebsgenehmigung durch die Bezirksregierung Detmold die Arbeitsverträge unterschrieben und freuen sich darauf, die Kinder und ihre Eltern baldmöglichst kennenzulernen.

Info-Abend Grundschule St. Walburga

Der Trägerverein Grundschule St. Walburga lädt alle Eltern, interessierte Mitbürger/innen und Gäste ein, um über den aktuellen Fortschritt der Schulgründung der Grundschule St. Walburga Neuenheerse zu berichten.

grundschule"Dazu laden wir Sie, als Eltern der Schüler/innen der zukünftigen Klasse 1 und 3 recht herzlich ein. Willkommen sind uns auch interessierte Eltern, deren Kinder ab 2020 St. Walburga besuchen wollen, interessierte Mitbürger/innen als auch Gäste aus nah und fern".

Informationsabend

Freitag, 22. Februar 2019 | 19:00 Uhr

Aula, Gymnasium St. Kaspar, Neuenheerse

Folgende Agenda ist vorgesehen:

Kleine Schule zieht große Kreise

p20190211 03Die Gründung einer Ersatzschule bedarf eines fundierten Finanzplanes. Im Gegensatz zu vielen anderen Privatschulen soll es an der privaten Grundschule St. Walburga zur Erbringung der Eigenleistung kein Schulgeld geben. (Bericht: "Neuenheerser investieren in Bildung"). Vielmehr wird diese durch den "Förderverein St. Walburga Neuenheerse" sichergestellt. Die Grundschule St. Walburga wird also eine Schule des ganzen Dorfes Neuenheerse sein.

Dieses Finanzierungsmodell machte den WDR neugierig. Am 11. Februar kam wdr-lokalzeit nach Neuenheerse um eine Reportage über das "Neuenheerser Modell" zu erstellen. Die Kinder standen natürlich im Mittelpunkt des Interesses der Autorin Frau Wegener. Danach wurden Vertreter des Trägervereins

Archivierter Beitrag

Lehrerstelle2019

 

Trägerverein Grundschule St. Walburga im Gespräch mit Stadtverwaltung

Gemeinsam für unsere Kinder

DeppeDamerTrgervereinPrivatschulen sind Teil des Bildungsangebotes in der Stadt Bad Driburg. Das wurde in einem ersten Treffen zwischen der Stadtverwaltung – vertreten durch Bürgermeister Burkhard Deppe und Schulamtsleiter Uwe Damer – mit Vertretern der sich in Gründung befindenden Grundschule St. Walburga von Neuenheerse deutlich.
In seiner Begrüßung verwies Bürgermeister Burkhard Deppe auf die Bedeutung eines offenen Austauschs zwischen städtischen und privaten Schulträgern für die Entwicklung Bad Driburgs als Schulstandort.
Basisinformationen zum Stand der Schulgründung gab Marcus Weiß, als stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins Grundschule St. Walburga. Anschaulich skizzierte er den Gesprächspartnern die Vision der zukünftigen privaten Grundschule: eine kleine, einzügige Dorfschule, christlichen Werten verpflichtet, auf einem Schulcampus und in enger Zusammenarbeit mit dem Ordens-Gymnasium St. Kaspar. So werde St. Walburga als private Ersatzschule ein ganz eigenes Profil entwickeln. Die Chancen eines gebundenen Ganztagsunterrichts und der Immersionsmethode zum Fremdsprachenerwerb, die St. Walburga Alleinstellungsmerkmale geben werden, erläuterte Claudia Föller, selbst Sonderpädagogin und Mitglied des Trägervereins. Dass die Grundschule ein ureigenes Projekt der Dorfgemeinschaft von Neuenheerse sei, machte Thomas Berendes, Bankkaufmann und Schatzmeister des Trägervereins deutlich: 215 Mitglieder habe der Förderverein mittlerweile, die bereit seien, jährlich 42.000 Euro aufzubringen.

Grundschule St. Walburga auf gutem Weg

Hohe Zustimmung und Solidarität im Dorf

losgehen„Von dieser Resonanz sind wir gelinde gesagt überwältigt“, so der Kommentar des Fördervereinsvorsitzenden Bernfried Jacobi, als er vor wenigen Tagen dem Planungsteam aktuelle Zahlen vorlegte. Der Förderverein der privaten Grundschule St. Walburga habe aktuell über 200 Mitglieder, die gemeinsam über 40.000 Euro jährlich für den Eigenanteil der Grundschule aufbrächten. Damit sind die Gremien überzeugt, dass der errechnete Eigenanteil von 45.000 Euro erreicht wird. Dass die einzügige private Grundschule auch bei Eltern auf hohes Interesse stößt, zeigen die Absichtserklärungen, die seit April eingegangen sind. Wenn nun die Bezirksregierung grünes Licht gibt, wird die Schule im August 2019 mit den Klassen 1 und 3 starten.

Förderverein St. Walburga Neuenheerse ist ein beispielhafter Magnet

schuleNach der ersten Informationsveranstaltung in der Nethehalle mit 300 und dem Elternabend mit 60 Besuchern sind innerhalb eines Monats 130 Mitglieder dem Förderverein Grundschule St. Walburga beigetreten. Mehr als 30 Td EUR (gleich zwei Drittel)  des jährlich zu tragenden Eigenanteils von 45 Td EUR sind inzwischen durch die Dorfgemeinschaft Neuenheerse und auswärtige Mitglieder finanziert. Das Motto: „In Bildung investiertes Geld ist immer gut angelegt!“ begeistert immer mehr Mitbürger im Ort und auch schon außerhalb, freut sich Bernfried Jacobi vom Förderverein. „Unserem Ziel kommen wir dank der Begeisterung vieler Menschen immer näher. Um auf dem gemeinsamen Weg bleiben zu können, benötigt der Förderverein in den kommenden Wochen weitere Mitglieder und deren finanzielle Unterstützung", erinnert Thomas Berendes als Schatzmeister des Trägervereins.
Mitgliedsanträge können nach wie vor bei den Vorstandsmitgliedern des Förderverein abgegeben und online unter www.neuenheerse.de heruntergeladen werden.

Förderverein St. Walburga Neuenheerse wächst stetig

g300Die Begeisterung zur Gründung der privaten Bekenntnisgrundschule St. Walburga Neuenheerse zum Schuljahr 2019 wird im Ort täglich in privaten Gesprächen und öffentlichen Diskussionen sichtbar. Immer enger rücken die Menschen im Dorf zusammen und machen die Idee der Initiatoren zu ihrer eigenen. Weitere 55 Mitglieder sind in wenigen Tagen den 15 Gründungsmitgliedern im Förderverein beigetreten. Vor allem das Beitragsaufkommen rollt nach dem Motto: „In Bildung investiertes Geld ist immer gut angelegt!“ bestens an. Bernfried Jacobi vom Förderverein freut sich, dass bereits schon jetzt ein Drittel des jährlich zu erbringenden Eigenanteils finanziert ist: „Wir liegen voll im Plan!“. Claudia Föller (Trägerverein) ergänzt: „Wir sind auf dem richtigen und auch schnellen Weg, dass es eine Schule des ganzen Dorfes wird.“ Mitgliedsanträge können auch weiterhin sofort bei den Vorstandsmitgliedern des Förderverein abgegeben und online unter www.neuenheerse.de heruntergeladen werden.

Neue Perspektive - Grundschule St. Walburga Neuenheerse

grundschulewalburga- Infoabend für Eltern -

Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bezirksregierung wird zum Schuljahr 2019/20 in Neuenheerse die private Grundschule St. Walburga gegründet. Die Schule startet dann mit den Jahrgängen 1 und 3.. Die Vorstände von Träger- und Förderverein St. Walburga laden alle Eltern, die dieses Projekt interessiert, am 11. April um 20 Uhr in die Aula von St. Kaspar herzlich ein.

Neuenheerser investieren in Bildung

Grundschule2019Zum Informationsabend am 21. März 2018 konnte Markus Weiß, als Moderator der Veranstaltung, über 300 interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, sowie Gäste und Eltern aus den Nachbarorten begrüßen. Anschließend erfuhren die Anwesenden von Karl-Heinz Schwarze, Claudia Föller und Thomas Berendes, welche Schritte zu Errichtung und Betrieb der Katholischen Grundschule St. Walburga Neuenheerse unternommen wurden und welche Bedingungen in Zukunft noch zu beachten und zu erfüllen sind.

Informationsveranstaltung Grundschule St. Walburga Neuenheerse

 schuleTräger- und Förderverein Grundschule St. Walburga laden am Mittwoch, den 21. März 2018 um 19:00 Uhr alle Mitbürger/innen und Gäste zu einer Informationsveranstaltung in die Nethehalle herzlich ein. Idee und  Prozessverlauf, das pädagogische Konzept, Erläuterungen zum Standort als auch Möglichkeiten eines persönlichen Engagement werden dabei vorgestellt. Ein Ausblick zur Schulgründung im Sommer 2019 rundet die Mitteilungen ab. Für weitergehende Fragen stehen alle Vorstandsmitglieder gern zur Verfügung. Schon jetzt wird darauf hingewiesen, dass ein eigener Elternabend für die Geburtsjahrgänge 2011 bis 2014 zu diesem Themenbereich am Mittwoch, den 11. April 2018 um 20:00 Uhr stattfinden wird. Treffpunkt dazu: St. Kaspar-Aula.

 

Träger- und Förderverein für private Grundschule in Neuenheerse gegründet

Grundschule2019Einladung an alle Mitbürger und Mitbürgerinnen und interessierte Gäste

Informationsabend am 21. März in der Nethehalle

In einem fast zweijährigen intensiven Dialog zwischen engagierten Neuenheersern und Fachleuten wurden die Voraussetzungen zur Gründung einer Ersatzschule geschaffen. Noch vor Ostern wird der Trägerverein den Antrag auf Genehmigung einer privaten Grundschule an die Bezirksregierung Detmold stellen.

Impressum     Datenschutz     Kontakt     Links     Newsletter     Zustimmungsformular

Copyright © 2019 | neuenheerse.de | die Dorfseite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

grundschule

Zum Seitenanfang

kirsche2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen