Archiv - Beiträge 2018  (im Titelfilter können Suchkriterien eingegeben werden)

plakat brennholz

- - -

Patronatsfest in Neuenheerse

SchreineEs war um das Jahr 887, als unter dem vierten Paderborner Bischof Biso (887-908) die Überführung der Gebeine der Hl. Saturnina aus dem französischen Ort Sanctis, dem heutigen Sains-les-Marquion, nach Neuenheerse erfolgte. Der Überlieferung nach sollen zeitgleich die Gebeine der Hl. Fortunata, die als Nebenpatronin der Kirche benannt wird, aus Rom nach Heerse übertragen worden sein.
Anlässlich des Saturninenfestes werden ihre Reliquiensärge mit vergoldeten Zierschreinen (siehe Foto) umhüllt, die der Dringenberger Künstler Heinrich Gröne im ersten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts aus Holz geschaffen hat.

Saturninenprozession in Neuenheerse

saturnina2Die Pfarrgemeinde St. Saturnina Neuenheerse feiert am Sonntag, 13.05.2018, das Hochfest ihrer Schutzpatronin, der hl. Saturnina. Traditionsgemäß treten die Schützen aus Neuenheerse und Kühlsen nach der hl. Messe, die um 09:00 Uhr in der Pfarrkirche beginnt, vor der Kirche an. In feierlicher Prozession begleiten die Schützen dann die Reliquien zum Saturninenkreuz. Anschließend führt die Prozession durch das Dorf zurück zur Pfarrkirche. Im Anschluss an die Prozession lädt der Pfarrgemeinderat zum Saturninenbrunch am Parkplatz hinter der Kirche ein. Die Vorstände der beiden Schützenbruderschaften aus Kühlsen und Neuenheerse bitten ihre Mitglieder um zahlreiche, aktive Teilnahme in Uniform. (Text: ng)

- - -

Besuch von Freunden aus Frankreich

Freundschaft ist da, wo man stets ein wenig Nachhausekommen findet. (Peter Horton)

Vom 11. bis zum 13. Mai treffen sich die Mitglieder des Freundeskreises Neuenheerse - Sains-les Marquion

Die Bürger aus der französischen Partnerstadt kommen nach Neuenheerse. (heku)

Das Veranstaltungsprogramm

de fr

 - - -

Neue Mitglieder in der Freiwilligen Feuerwehr Neuenheerse

20180506 114207Viele Vereine und Institutionen nutzten die "Jubiläumsbörse" am 5. und 6. Mai, um sich an den Schauwänden in der Nethehalle, durch vorgelebte Zusammengehörigkeit, Mitmachaktionen und Ausstellungen auf der Freifläche vor der Halle zu präsentieren.

Festgottesdienst in der Nethehalle

vordermesse

FGD 

Sebastian Arens gewinnt 1. Neuenheerser Stielhöpper Wettbewerb

tobias kroeger 20180505 1059406879Eine super Idee vom Organisationsteam 1150 Jahre Neuenheerse. Der erste Stielhöpper Wettbewerb in Neuenheerse ist ein voller Erfolg. Am Freitagabend fanden sich um 19 Uhr über 130 Zuschauer am Stielhöpper in der Johanwartstraße zusammen. Thomas Arens übernahm die Moderation durch den Wettbewerb. In drei Durchgängen wurde dann der Stielhöpper 2018 ermittelt. Eine mutige Frau, mutige Mädchen, Jungs und Männer wagten den Sprung über die ca. 2 Meter breite und 50 cm tiefe Nethe.

Ein "historischer Toilettengang"

logo ikenmeyerDer Toilettengang im Landgasthaus Ikenmeyer wird in Zukunft etwas länger dauern.

Im Rahmen der 1150-Jahrfeier von Neuenheerse stellt die Familie Ikenmeyer im Gang zum Saal, zur "Backstube", zur "Westfalenstube" und zum "Kaiserstuhl" historische Fotos des Gasthauses aus.

Auch das Landgasthaus, das in dritter Generation geführt wird, feiert Geburtstag:

90 Jahre Ikenmeyer

Ehrenmal strahlt in neuem Glanz

ehrenmal 20180503 1322592755Seit 1953 mahnt das Relief (Christus fährt in den Himmel auf, gefolgt von zwei Engel, die einen gefallenen Soldaten tragen) auf dem ehemaligen Friedhof gegenüber der Kirche für Frieden in Freiheit. Unsere Ehrenmalanlage ist eine würdige Stätte der Trauer der Opfer von Krieg und Terror sowie der Hoffnung auf brüderliche Zusammenarbeit der Völker. Viele auswärtige Gäste teilen diese Botschaft und kommen immer wieder gern zu Veranstaltungen des Dorfes mit eingebundener Ehrenmalfeier. Zahlreich waren die Bemühungen der Gemeinde Neuenheerse, diese Anlage zu pflegen und das Relief instand zu halten. Doch Frost und Hitze haben nach über 65 Jahre starke Beschädigungen hinterlassen.

Nur noch 60 Heimatbücher "1150 Jahre Neuenheerse"

heimatbuch coverDas Ortsheimatpflegeteam bietet am Festwochenende die letzten Exemplare des neuen Heimatbuches "1150 Jahre Neuenheerse" an ihrem Stand in der Nethehalle noch zum Kauf an. Das Buch beschreibt unseren Heimatort, gibt einen Einblick in die Geschichte der letzten 50 Jahre, stellt alle Vereine vor, sowie das Gewerbe in Neuenheerse. Auf 364 Seiten

Ein weiteres Mitglied für den Förderverein Grundschule Neuenheerse

Frderverein GrundschuleDer Förderverein Freibad Neuenheerse hat am letzten Wochenende seine Unterstützung durch die Unterzeichnung  des Mitgliederantrags dem Förderverein für die geplante Gründung der privaten Grundschule St. Walburga in Neuenheerse zugesagt.

Maibaum 2018

maibaumaufstellen 2018 20180501 1329129746Der kalte Wind konnte uns in Neuenheerse nicht vom Feiern abhalten.

Fotos in der Gallery unter: Gallery/Veranstaltungen/Maibaum2018

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Zum Seitenanfang

20180512 02