Freiwilligenjahr in Bolivien

johanna schlterDie Neuenheerserin Johanna Schlüter reist im Sommer 2020 für ein Jahr als Freiwillige nach Bolivien. Das Land, das drei Mal so groß ist wie Deutschland, liegt östlich der Anden und verfügt über mehrere klimatische Zonen und eine abwechslungsreiche Landschaft. Die Kleinstadt Monteagudo, der Einsatzort von Johanna, liegt im Süden, in einer Region mit Trockenwäldern. Sie will dort am MaZ-Programm teilnehmen. „MaZ“ steht für „MissionarIn auf Zeit“ und ist ein internationaler Freiwilligendienst, der von Ordensgemeinschaften angeboten wird. Dieses Programm ermöglicht den Freiwilligen sich in einem Projekt einer Ordensgemeinschaft im Einsatzland zu engagieren.

neuenheerse.de wird ihr Freiwilligenjahr begleiten.

"Mein MaZ-Jahr wird finanziell vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Programm „weltwärts“) unterstützt. Jedoch deckt dieser Betrag nicht alle Kosten. Meine Entsendeorganisation ist deswegen auf Spenden angewiesen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich und mein MaZJahr auch finanziell unterstützen. Die Pallottinerinnen als Entsendeorganisation sind als gemeinnützig anerkannt, Ihre Spende ist also steuerlich absetzbar. Muchas Gracias!"

Empfänger: Pallottinerinnen
IBAN: DE52 7509 0300 0102 1839 35
BIC: GENODEF1M05 (LIGA München)
Zweck: 200006 + eigene Adresse

(Der Verwendungszweck ist wichtig, um Ihre Spende zuordnen und Ihnen einen Spendenbescheid zukommen lassen zu können.)

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer und dem Plakat.

Impressum     Datenschutz     Kontakt     Links     Newsletter     Zustimmungsformular

Copyright © 2021 | neuenheerse.de | die Dorfseite

Zum Seitenanfang

20210610


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.