Wie aus dem Dornröschenschlaf erwacht

aussenleuchtenWer das Schulgelände der St Walburga-Schule gegen Ende der Sommerferien 2019 betritt, reibt sich verwundert die Augen. Wo noch vor wenigen Wochen ein unansehliches Ensemble aus Gebäuden, Büschen und einer maroden Toilettenanlage stand, erstrahlt nun eine Schule, in welcher die Schülerinnen und Schüler sich wohlfühlen können und Lernen mehr Spaß macht. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer wurde aus den Gebäuden in einer ersten Grundsanierung eine "Sieht aus wie neu - Schule" geschaffen.

In der Schule regt sich neues Leben

Mit 23 Schülerinnen und Schülern, die das dritte Schuljahr besuchen werden, startet ab dem 28. August 2019 der Schulbetrieb der St.Walburga-Schule. Die 20 Erstklässler werden am 29. August eingeschult. Mit den Eltern und Kinder freuen sich alle, die zum Erhalt der Schule beigetragen haben und werden. Sie sind stolz auf ihre Leistungen.

„Möge die kommende Schule in den Stürmen und der Brandung des Lebens immer felsenfest dastehen!“

Mit diesem Wunsch beendete Pfarrer Struckmann am 21. Mai 1949 während der Grundsteinlegung unserer Schule seine Ansprache. Dieser Satz hat an Aktualität nicht verloren und rückt jetzt wieder neu ins Bewusstsein.

 

> zum Presseartikel der Neuen Westfälischen © Copyright 2019 - Neue Westfälische

Am 25. August werden die modernisierten Räume in einem Festakt, zu dem der Trägerverein ganz herzlich einlädt, der Öffentlichkeit vorgestellt.

> Programm des Festaktes

Impressum     Datenschutz     Kontakt     Links     Newsletter     Zustimmungsformular

Copyright © 2019 | neuenheerse.de | die Dorfseite
Zum Seitenanfang

HG st kaspar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.