Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Neuenheerse,

der Bezirksausschuss (BZA) wünscht euch allen zunächst ein gutes und erfolgreiches, vor allem aber ein gesundes neues Jahr 2022.

Auch im neuen Jahr wird es in unregelmäßigen Abständen wieder eine „Dorfpost“ geben. Hier nun die dritte Ausgabe der „Dorfpost“ und die erste im Jahr2022!

nh dorfpost

1. Ausgabe 2022

Nachlese BZA Sitzung

Am 11.01.22 fand in der Nethehalle die 4. Sitzung des BZA statt. Hier eine kurze Nachlese.

(Das Protokoll findet man auf www.bad-driburg.de > Rathaus > Ratsinformationssystem) oder https://bad-driburg.rim.gkdpb.de/startseite

Straßenbaumaßnehmen

  •  Im Baugebiet „Mühlenbrede“ soll der Endausbau der Straße durchgeführt werden. Hierzu hat es bereits im Dezember eine erste Anwohnerversammlung gegeben. Zurzeit erarbeitet ein Ingenieurbüro die Pläne.
  • Im Bereich der Nethe in der „Johannwarthstraße“ müssen Straße und Böschung gesichert werden. Es stehen eine Variante mit dem Einrammen von Spundbohlen oder auch eine Einbahnstraßenregelung im Raum. Weitere mögliche Varianten sollen erarbeitet und in der nächsten BZA Sitzung beraten werden.
  • Entgegen erster Planungen soll der Buswendeplatz nun doch erst im Jahr 2023 umgestaltet werden. Geplant ist ein barrierefreier Umbau der Haltestelle mit neuem Unterstand und verbesserter Beleuchtung.

Baugebiet „Im Wennekenbruch“

Lange haben wir auf das Baugebiet „Im Wennekenbruch“ gewartet. Nun steht das Projekt kurz vor dem Abschluss. Der größte Teil des Baugebietes wurde von der Stadt Bad Driburg erworben. Die Vermessung des Gebietes und der einzelnen Bauplätze wird in Kürze erfolgen.
Es stehen insgesamt 16 städtische Bauplätze zur Verfügung. Mittlerweile haben sich ca. 30 bauwillige Bewerber bei der Stadt Bad Driburg gemeldet.

Die Stadt Bad Driburg hat nun ein Vergabeverfahren nach einem Punktesystem entwickelt.
Nach der Beratung in den Gremien der Stadt und Beschluss durch den Stadtrat in den nächsten Wochen soll dieses Vergabeverfahren erstmalig in Neuenheerse Anwendung finden.

Die Erstellung der Baustraße und die Verlegung von Kanälen und Leitungen ist für den Sommer 2022 geplant.

Machbarkeitsstudie Umgestaltung des Stausees in Neuenheerse

Der Erholungspark mit dem zentralen Stausee in Neuenheerse ist in die Jahre gekommen. Vor über 40 Jahren wurde der künstlich angelegte See mit Zeltplatz und weitläufigen Wanderwegen seiner Bestimmung übergeben. Zu diesem Erholungspark gehörten ein Trimm-Dich-Pfad, ein Spielplatz, Minigolfanlage und Bootsverleih. Davon ist nichts übriggeblieben. Zusätzlich droht der See zu verlanden, der Zeltplatz genügt nicht mehr den heutigen Anforderungen an Zelt- und Campingplätze.

Die Stadt Bad Driburg möchte das gesamte Areal aufwerten und für Bad Driburger Familien und Gäste attraktiver gestalten.

Hierzu soll durch ein ausgewiesenes Ingenieurbüro eine Machbarkeitsstudie erarbeitet werden. Zunächst sollen alle Möglichkeiten einer Umgestaltung des Stausees wie z. B. die Anlage einer Umflut, das Ausbaggern des Sedimentes oder die Umgestaltung in eine Auenlandschaft geprüft und ausgearbeitet werden. Dazu sollen die Modernisierung des Zeltplatzes und die Anlage zusätzlicher Touristischer Attraktionen geplant und auf Machbarkeit geprüft werden. Das alles natürlich unter Beachtung aller Naturschutz- und Gewässerrechtlicher Vorschriften.

Bei allen Arbeiten handelt es sich zunächst um Planungen oder Vorüberlegungen in dem sich möglichst alle Nutzer des Erholungsparks wiederfinden. Angler und Wanderer, Sportler und Naturfreunde, Camper und Familien. Auch die Finanzierung der Maßnahmen muss noch geklärt werden.

Spontan haben sich in der BZA Sitzung Vertreter verschiedener Vereine und engagierte Mitbürger gemeldet, die seitens unseres Dorfes die Planungen unterstützen möchten.

Sobald erste Machbarkeitsstudien vorliegen wird der BZA darüber berichten.

Programm „Moderne Sportstätte 2022“

Im Rahmen dieses Landesprojektes hat die Stadt Bad Driburg einen Antrag auf Förderung eines „Outdoor Fitness-Parcours“ (Calisthenics Park) gestellt. Dieser soll ebenfalls im Bereich Stausee auf dem ehemaligen Spielplatz errichtet werden.

Ein Calisthenics Park bietet für alle Altersgruppen, sowohl für ambitionierte Sportler als auch für Fitnessbegeisterte die Möglichkeit, sich an der frischen Luft sportlich zu betätigen. Hierfür bietet sich das Gelände am Stausee bestens an.

Projekt „Dorf.Gesundheit.Digital“

Neuenheerse hat sich für das Projekt „Dorf.Gesundheit.Digital“ beworben. Hierbei soll in 30 Projektdörfern im Kreis Höxter ein sogenannter Gesundheitskiosk errichtet werden und Digitallotsen ausgebildet werden.

Ziel des Projektes ist es, die Bevölkerung im Umgang mit Gesundheitsapps und Videosprechstunden zu schulen. Die digitale Unterstützung im Gesundheitswesen schreitet rasch voran und wird insbesondere auf dem Lande immer wichtiger.

Es werden noch immer Interessenten zur Mitarbeit in diesem Projekt gesucht.

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich gerne bei allen Mitgliedern des BZA melden. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) Da gibt es auch weiteres Infomaterial zu diesem Thema. Dabei sind weder medizinische noch IT-Vorkenntnisse notwendig.

Baumfällungen und Gehölzschnitt

Der Bauhof ist zurzeit dabei an einigen Feldwegen Büsche und Sträucher zurück zu schneiden.

Größere Rückschnittarbeiten haben auch im Bereich Parkplatz Zeltplatz stattgefunden.

Innerorts mussten mehrere vom Pilz befallene Kastanien und Eschen sowie zwei beschädigte Linden aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden. Alle entfernten Bäume sind vorher von einem Baumsachverständigen begutachtet worden.

Der BZA bemüht sich in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt um Ersatzpflanzungen. Diese sind aber manchmal nicht an derselben Stelle möglich.

 

Soweit die erste „Dorfpost“ in diesem Jahr. Alle Mitglieder des BZA stehen jederzeit für Anregungen und Fragen zur Verfügung. Dies geht auch online unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Beste Grüße und bleibt alle gesund!

Bezirksausschuss Neuenheerse

i.A.

Thomas Arens, Bezirksausschussvorsitzender

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.