Wenn Bagger ins Freibad wollen

20190218 7Wenn es gut werden soll, dann muss frühzeitig mit den Vorbereitungen begonnen werden - das dachte sich wohl Einer. Er war schon mit Schüppe und Hacke vor Ort, als um 10:00 Uhr die anderen fleißigen Helfer mit schwerem Gerät zum Egge-Freibad kamen. Wie schon im vergangenen Jahr angekündigt, wurden am 18. Februar die ersten Vorarbeiten für den Wasserspielplatz durchgeführt. Mit Bagger und Treckergespann wurde der Boden in dem Bereich abgetragen, in dem zukünftig ein Wasserspielplatz für die kleinen "Staudammbauer" seinen Platz haben wird.

weiter

 

Türen sind offen für Jugendtreffen

jugendtreff2Am Sonntag den 17.02.2019 um 10 Uhr öffneten die Türen des Jugendtreffs für interessierte Bürger und Kinder. Bei Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln wurden interessante Gespräche geführt und die neuen Räume besichtigt. Zudem konnten neue Kinder für die Mittwochsstunde gewonnen werden, welche immer Mittwochs von 16:30 - 18:00 Uhr stattfindet und für Kinder zwischen 7 und 15 Jahren ist.
Das Leiterteam bedankt sich für die großzügigen Spenden.

Kleine Schule zieht große Kreise

p20190211 03Die Gründung einer Ersatzschule bedarf eines fundierten Finanzplanes. Im Gegensatz zu vielen anderen Privatschulen soll es an der privaten Grundschule St. Walburga zur Erbringung der Eigenleistung kein Schulgeld geben. (Bericht: "Neuenheerser investieren in Bildung"). Vielmehr wird diese durch den "Förderverein St. Walburga Neuenheerse" sichergestellt. Die Grundschule St. Walburga wird also eine Schule des ganzen Dorfes Neuenheerse sein.

Dieses Finanzierungsmodell machte den WDR neugierig. Am 11. Februar kam wdr-lokalzeit nach Neuenheerse um eine Reportage über das "Neuenheerser Modell" zu erstellen. Die Kinder standen natürlich im Mittelpunkt des Interesses der Autorin Frau Wegener. Danach wurden Vertreter des Trägervereins

„So ein Zirkus!“

karneval2019Unter diesem Motto feiert die KfD Neuenheerse ihren diesjährigen Frauenkarneval in der Aula von St. Kaspar. Los geht´s am

  28.02.2019 um 17.01 Uhr,
  Einlass ist ab 16.16 Uhr.

Mitgebracht werden können neben guter Laune und einem kleinen Muntermacher eine fantasie- und stimmungsvolle Kostümierung. Wer möchte, kann sich gegen einen Beitrag von 5 € am Buffet satt essen. Der Kostenbeitrag beträgt für Mitglieder der Kfd Neuenheerse/Kühlsen 5 €; für Gäste 8 €.
Die Mitarbeiterinnen nehmen in ihren Bezirken die Anmeldungen entgegen und besuchen zu diesem Zweck „ihre“ Frauen bis zum 23.02.2019. Die Anmeldungen der Frauen aus Kühlsen nimmt Bärbel Osburg (Tel.: 1264) entgegen.

KfD Ole !!!

°   °   °

Impressum     Datenschutz     Kontakt     Links     Zustimmungsformular

Copyright © 2019 | neuenheerse.de | die Dorfseite. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang

hglenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen